Danse Macabre

Die Stadt Waterdeep IV - Die Leibwache, Part 2

Session 7 - Dorian's Sicht

Nachdem unsere Helden Vic auch beim 2. Treffen erfolgreich begleitet und verteidigt hatten, suchten Sie sich eine Bleibe für die Nacht. Theklas Kräuterlädchen, ein getarntes Bordell, war die Erste Bleibe die unsere Gefährten ansteuerten. Doch diese erwieß sich als viel zu teuer, und so beschloss die Gruppe, die Nächte bis zum nächsten Treffen außerhalb der Stadt zu verbringen.

Zunächst gelangten Sie an ein schönes, wundervolles, stabil gebautes verlassenes Bauernhaus, doch Seltsamerweise tauschten Sie dieses schnell gegen eine Übernachtung in einem Graben ein. Kenanas nutzte den folgenden freien Tag, um Dorian und Co. etwas über die Natur beizubringen.

Am Abend unterhielt sich die Gruppenmitglieder über Ihre Vergangenheiten. Relativ einstimmig wurde daraufhin beschlossen, das nach der Arbeit in Waterdeep, der Weg nach Wiesenhaide, Dorians alter Heimat, eingeschlagen wird.

Doch auch am 3. und letzten Tag versuchte der Feind unsere Gefährten aufzuhalten. Ein Kampf an den Toren der Stadt entbrannte, den unsere Helden letzten Endes für sich entscheiden konnten. Die Garde unter Roswin Morg nahm die Gruppe jedoch gefangen und führte Sie zu einem Treffen des Rates.

Dank des diplomatischen Geschicks von Maleficius, Rikon und Dorian erkannte der Oberste Ratsherr jedoch die Wahrheit in Ihren Erzählungen. Er lies die Gruppe unter der Bedingung frei, das diese Waterdeep innerhalb von 7 Tagen verlassen, und nicht zurückkehren würden. Rikon und Dorian wurden Begnadigt, und mussten Ihre Stunden nun nicht mehr abarbeiten.

Als die Gruppe jedoch Vic im Pelortempel anliefern wollte, stellte sich zu Ihrem Entsetzen heraus, das der Pelor Priester Ian Heimweber in wirklichkeit zu den Tätern gehörte. In einem letzten Versuch vergiftete er erneut Vic, doch Maleficius und Rikon reagierten schnell und retteten ihm erneut das Leben. Heimweber wurde von Maleficius und Rikon abgeführt.

Maleficius, der in Heimweber eine Bedrohung sah, brachte ihn in einer Gasse mit Hilfe von Rikon um. Die beiden beschlossen, dies für sich zu behalten und den anderen nichts zu sagen. Dorian und Kahi folgten einer letzten Spur, die Sie ins Gerberviertel führte. Alleine sah sich Dorian jedoch nicht in der Lage, mit den dort wartenten Feinden zu kämpfen. Unter Spot und Hohn von diesen begab er sich zum Treffpunkt vor der Stadt.

Mit einer Mischung aus Erleichertung, und Besorgniss, begaben sich die Gefährten nun auf den Weg nach Wiesenhaide. Als Zwischenstop wollten Sie Scornubel besuchen, die Heimat von Maleficius. Doch auch bis dahin, ist es noch ein langer Weg. Und…
Hey? Wieso brennt da dieses Bauernhaus? das war doch noch gut? Wer war das? Hey!

Comments

KahiElder

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.