Danse Macabre

Die Stadt Waterdeep III - Die Leibwache, Part 1

Session 6

Nach der Bezwingung der Leerenbestie machte sich die Gruppe, um ein Mitglied reicher, daran, den Auftrag des Pelortempels zu erledigen. Die Verlockung einer Belohnung, die zu erfüllende Schuld, die Hierarchie des Klerus – auch innerhalb der Gruppe gab es viele Gründe für die Zusage zu diesem Auftrag, und das noch bevor der Inhalt dessen erläutert wurde.
Ian Heimweber, Kleriker im Pelortempel der Stadt Waterdeep und Auftraggeber der Helden, erklärte die Mission in einfachen Worten: Viclamin, ein bedeutender Pelorkleriker und Mitglied des Hohen Rates des Pelorklerus, sollte inkognito zu drei verschiedenen Treffen in Waterdeep, die innerhalb von einer Woche stattfinden sollten, erscheinen. Die Helden sollten ihn dabei um jeden Preis am Leben erhalten. Ein simpler Auftrag, für den schweres Gold winkte.
Doch der Auftrag sollte so einfach nicht sein. nachdem die Gefährten “Vic” kennenlernten, wurde schon beim Aufsuchen der Gemächer des hohen Gastes im Stadtpalast Waterdeep’s ein Attentat versucht: eine alchemistische Sprengfalle, versteckt im Schrank, sollte den Kleriker töten. Durch beherztes Eingreifen von Kenanas wurde die Falle vorzeitig ausgelöst und Viclamin, nebst dem Großteil der Gruppe, blieben unverletzt.
Daraufhin beschloss die Gruppe, Vic vorerst in einem Gasthaus unterzubringen.
Sicher, wie sie sich wähnten, geleiteten sie ihn schließlich zu seinem ersten Treffen. Auf dem Weg dorthin wurde er jedoch Opfer eines Giftangriffes, welches nur durch schnelles denken und handeln der Gruppe vereitelt wurde. Im Anschluss an dieses Ereignis erschien es den Gefährten sinnvoll, die Unterkunft zu wechseln; und so forderten sie ihren Gefallen von der Bauerngilde ein, um Viclamin und sie selbst bis zum zweiten Treffen zu verbergen.
Auf dem Weg zum zweiten Treffen gelangte die Gruppe erneut in einen Hinterhalt: beginnend mit Kenanas, die eine unbekannte, aber verdächtige Gestalt von einem Hausdach schoss, fühlten sich auch die anderen Gruppenmitglieder bald unsicher auf den Straßen – ein Gefühl, dass sich bewahrheiten sollte. Bewaffnete Meuchler lauerten der Gruppe, die sich aus taktischen Gründen getrennt hatte, auf. Doch erneut trotzten die Abenteurer den Angreifern und erfüllten die Aufgabe, und Vic nahm am zweiten Treffen teil.

Comments

KahiElder

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.