Rikon Silberbrand

Magier/Mensch

Description:

Zurückhaltend, skeptisch, hartherzig, großes Magie- und Naturwissen. Geübt im Umgang mit Kampfstäben, intelligenter und charismatischer junger Mann.

Bio:
Aussehen

Vor euch steht ein, auf einem Auge erblindeter, relativ dünner Mann von durchschnittlicher Größe. Eine silbrig schimmernde Narbe lässt die Stelle, an der einst ein funktionstüchtiges Auge gewesen sein musste, auf seltsame Art entstellt und zugleich beunruhigend anziehend wirken. Er trägt kastanienbraunes, meist zu einem kurzen Zopf zusammengebundenes, feines Haar dass im Sonnenlicht beinahe wie fahles Gold zu schimmern scheint. Schwielige, leicht vernarbte Hände zeugen von harter Handwerksarbeit, die an dem sonst eher schmächtig und dürren jungen Mann fehl am Platz wirken. Seine Grau-Grünen Augen erzeugen ein Gefühl von abweisender Kälte in euch.

Seine Kleidung besteht aus einer locker geschnürten burgundfarbener Tunika, einer dunkelbraunen Leinenhose und Wildlederstiefeln, die allerdings schon bessere Tage gesehen haben mussten. An seinem Gürtel befinden sich einige Beutel mit unbekanntem Inhalt, ein kleines Schnitzmesser sowie eine mit Holzschnitzereien verzierte Flöte. In seiner Hand hält er einen langen, mit allerlei Runen übersäten langen Holzstab, der sicher nicht nur als Wanderstab dient. Ihr habt es definitiv mit einem Magier zu tun.

Geschichte

Rikon Silberbrand wurde in Nashkel geboren. Er war der zweitgeborene Sohn einer dort ansässigen Schusterfamilie und ist 24 Jahre alt. Im Alter von 15 Jahren wurde er seinen magischen Fähigkeiten bei einem Vorfall in Nashkel gewahr und beschloss sich seiner selbst auferlegten Bestimmung und Bürde hinzugeben. Als fahrender Magier in der ganzen Welt unterwegs, gibt es wenig, das er noch fürchtet, und noch weniger, das er nicht gesehen hat. Da sein wahres Ziel aber noch immer nicht in greifbarer Nähe zu sein scheint, reist er weiter umher um endlich seinem Schicksal gegenüber treten zu können.

Rikon Silberbrand

Danse Macabre d_zwinzscher